Aktuelles

Herner Oldies Nikolausfeier

Am 06.12.2018 fand zum 10. Mal unsere beliebte Nikolausfeier in der Halle statt. Der Zuspruch war wieder ganz hervorragend, es fanden sich insgesamt 68 Erwachsene und 5 Kinder pünktlich ein, um sich erwartungsvoll auf die Ankunft des Nikolauses einzustellen.

Patrick Graeffly und Martin Metzler hatten sich wieder rechtzeitig um die Beköstigung bemüht, so dass bei Erbsensuppe und Würstchen, Glühwein und Kinderglühwein kurzfristig adventliche Stimmung aufkam. Gerd Magens und sein Schwiegervater hatten draußen Stand für ihre Kartoffelwaffeln aufgebaut, die reißenden Absatz fanden. Pünktlich um 19.00 Uhr kam der Nikolaus auf seinem Opelschlitten vorgefahren. Er wurde von allen Gästen herzlich draußen begrüßt. Nach einem gemeinsamen Lied teilte er für alle Gäste Stutenkerle aus und versprach, im nächsten Jahr wiederzukommen.

Sodann ergab sich eine nette Abendveranstaltung, begleitet von vielen guten Gesprächen, wobei natürlich das abgeschlossene Oldtimerjahr Revue passiert wurde. Viele gute Ideen für das neue Jahr stehen an, so dass wir uns überhaupt keine Sorgen machen, dass es nicht in der bisherigen Form weitergeht. Hilmar Born, Bernd Slawik und Wolfgang Bruch hatten eine kleine Wiking Ausstellung vorbereitet, die großen Anklang fand. Es waren ausschließlich Autos aus den fünfziger und sechziger Jahren ausgestellt, die sich im Originalzustand befanden. Auch eine Originalkasperbühne aus den sechziger Jahren bestückt mit den entsprechenden Figuren fand viele Bewunderer. Die Theke wurde diesmal gemanagt von Gaby Metzler, Olga Bruch und Tina Graeffly, denen wie immer herzlich gedankt sei. Wir wissen, dass ohne Mitarbeit von vielen Personen eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen ist. Dies gilt auch für alle anderen helfenden Hände, insbesondere unserem guten Geist der Halle Erich.

Es ergibt sich natürlich von selbst, dass sich auch die Belegschaft der Halle etwas verändert. Viele der älteren Gäste kommen nicht mehr oder sind krankheitsbedingt nicht in der Lage hierzu, einige neue Gesichter sind hinzugekommen. Wir sind auch bemüht, möglichst viele jüngere Personen an unsere Halle heranzuführen, weil die nachfolgende Generation Spass an den Dingen haben soll, die wir mit großen Mühen zusammengetragen haben. Gegen 22.00 Uhr ging die Veranstaltung ihrem Ende zu und ich muss sagen: Es war wieder eine schöne Nikolausfeier, so, wie sie sein sollte. Ich hoffe, dass es so weitergeht und wir auch zukünftig Veranstaltungen durchführen können, wie dies in der Vergangenheit stets der Fall war. Ich wünsche daher allen Oldtimerfreundinnen und Oldtimerfreunden, die an unserem Hallenleben teilnehmen, frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Euer Wolfgang Bruch